Talentsuche und Förderung in der Informatik

Unsere Schülerinnen und Schüler nahmen in diesem Jahr erstmals am Jugendwettbewerb-Informatik teil, der erst 2017 neu ins Leben gerufen wurde, um den Übergang zwischen den Wettbewerben zu erleichtern.

Nachdem der Biber als Einstiegswettbewerb für Jedermann ohne informatische Vorkenntnis innerhalb von zwei Jahren zu einer festen Konstante im Kalender wurde und zuletzt 471 Teilnehmer an unserer Schule verzeichnete, nahmen 93 interessierte Schülerinnen und Schüler an den ersten beiden Wettbewerbsrunden des Jugendwettbewerbes teil. Alldiejenigen die eine Auszeichnung (entspricht dem 3. Platz) oder einen Preis (1. und 2. Platz) erhielten, haben sich für die dritte Runde im September qualifiziert. Besonders erfolgreich waren Tristan Lippold (8M) und Bengt Lünz (Q2), die einen 1. Platz belegt haben. Wir gratulieren ganz herzlich zu diesen Erfolgen und wünschen für die Finalrunde nach den Sommerferien viel Erfolg!

Im September startet dann auch ein neuer Durchlauf des Bundeswettbewerb Informatik, der sich an besonders interessierte Talente der Informatik richtet. Als Ansprechpartner für die Wettbewerbe wird Herr Dierschke fortan durch Denise Middendorf als Frau vom Fach unterstützt. Interessierte Schülerinnen und Schüler werden gebeten den Kontakt aufzunehmen. Alle Interessierten können sich auch unter https://bwinf.de/ über die Wettbewerbsformate informieren.