Perlen der Informatik

Am Freitag erhielten nun auch die 27 erfolgreichsten Informatiktalente unserer Schule ihre Biber-Urkunden, nachdem ihre Mitschüler ihre Urkunden bereits mit dem Halbjahreszeugnis in Empfang nahmen.

Die Veranstalter verzeichneten in dem zweiwöchigen Wettbewerbszeitraum im vergangenen November mit 341.241 Teilnehmern von 1.898 Schulen einen neuen Teilnehmerrekord, an dem auch unsere Schulgemeinschaft ihren Anteil hatte. Denn die ohnehin gute Teilnehmerzahl vom Vorjahr (320) konnte um beinahe 50 Prozent auf 471 Teilnehmer gesteigert werden. Aus unserer Sekundarstufe 1 nahmen bis auf wenige Ausnahmen nahezu alle Schülerinnen und Schüler am Einstiegswettbewerb teil, insgesamt kam unsere Schule auf eine Teilnehmerquote von 62 Prozent. Damit verpassten wir nur knapp die Top 100 nach absoluten Teilnehmerzahlen.

Das Warten der Preisträger honorierten die zahlreichen Gäste mit anerkennendem Beifall in der am Freitagabend als Aula umfunktionierten Pausenhalle. Wir konnten 21 Zweitplatzierte auszeichnen. Für die sechs Erstplatzierten war gerade so noch Platz auf dem Podium. Moritz Ludewig, René Frese (beide aus der 8M), Calvin Kokic und Alexander Kötter (beide aus der 7M) errungen einen 1. Platz. „Den Vogel abgeschossen haben Marcel Behrmann und Jannis Uthmann aus der Klasse 8CK“, mit diesen Worten bat Herr Dierschke zwei Schüler nach vorne, die sagenhafte 180 von 180 möglichen Punkte beim Wettbewerb erzielten. Neben der Urkunde mit dem spitzbübigen Biber gab es hochwertige Sportbeutel, die für die anstehenden Strandtage bestimmt praktisch sein werden. Die Fachgruppe Informatik legte für die sechs Talente noch Zauberwürfel oben drauf, um die Problemlösekompetenz nicht zur Ruhe kommen zu lassen.

Herr Dierschke nutzte anschließend die Gelegenheit sich bei den Schülerinnen und Schüler der IT-AG für ihre tatkräftige Unterstützung im zurückliegenden Jahr bei der umfangreichen Systemumstellung des pädagogischen Netzwerkes zu bedanken, ohne deren Unterstützung diese in der Form nicht möglich gewesen wäre, wie er betonte. Hervorstellen tat er insbesondere die hohe Fachkompetenz und die außergewöhnliche Einsatzbereitschaft der Abiturienten Nico Dallmann, Jan Dunker, Adrian Holz, Tim Noah Laumann, Lennart Julien Meyer, Glenn Spilker und Katarina Stanojevic.