Fantastische Stimmung beim Bezirksfinale Fußball WK III

Für eine einzigartige Atmosphäre sorgten über 200 Zuschauer am Kunstrasenplatz an der Schulstrasse. Wie berichtet, fand dort das Endspiel der diesjährigen Bezirksmeisterschaft statt, für das sich unsere Schule zum ersten Mal in ihrer Geschichte qualifizieren konnte. Noch lange nach dem Spiel schwärmten die Spieler von der fantastischen Stimmung, die unsere Gegner aus Bielefeld in der Form ebenfalls noch nicht erlebt haben. Vielen Dank an dieser Stelle an alle SchülerInnen, Herrn Schmackert, Herrn Schmidt, LehrerInnen und Eltern für die Unterstützung.

Die körperlich und spielerisch starken Bielefelder gingen früh mit 2:0 in Führung, so dass die Partie bereits entschieden schien. Unser Team kämpfte um jeden Ball, ließ nicht locker

Nico Bäumker zum 1:2

Nico Bäumker zum 1:2

und verkürzte in Form von Nico Bäumker zum 1:2 aus unserer Sicht. Leider mussten wir kurz vor dem Halbzeitpfiff das 1:3 hinnehmen.

Nach der Pause gelang uns erneut der Anschluss durch ein Fallrück-ziehertor von Niklas Loos und das Stadion kochte.

Fallrückzieher von Niklas Loos zum 2:3

Fallrückzieher von Niklas Loos zum 2:3

Trotz aller Bemühungen blieb es allerdings bei diesem Ergebnis, herzlichen Glückwunsch an die Bielefelder.

Im nächsten Schuljahr werden wir einen neuen Anlauf auf den Bezirksmeistertitel starten.

Es spielten mit: Lasse Schönbeck, Nico Bäumker, Niclas Behrmann, Niclas Groß, Jonas Leon Knuth, Leon Lepkij, Amar Destanovic, Adrian Molinari, Fabian Langlitz, Sven Lindhorst, Niklas Loos, John Raphael Lüker, Dominik Schacht, Cedric Stratemann, Henrik Tobien, Maximilian Lohmann, Luca Voigt

A.M.

(Fotos: Westfalen Blatt, Klaus Münstermann)

Mannschaftsfoto

Mannschaftsfoto