Bundesweiter Chemie-Wettbewerb – Dechemax

Thema: Gesundheit!
Pillen, Pulsschlag und Prothesen – DECHEMAX ohne Risiken und Nebenwirkungen

Seit über 10 Jahren ist die Schülerinitiative für chemische Technik und Biotechnologie mit zahlreichen Aktionen und Veranstaltungen aktiv. Das Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler von Chemie, Technik und Biotechnologie zu überzeugen, sie zu begeistern und bereits Begeisterte zu fördern.
An diesem Wettbewerb nahmen Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 7b, 7m, 8ck, 8m, 9m und auch der EF teil und konnten die erste Runde erfolgreich meistern.
Der Wettbewerb ist freiwillig und wird außerhalb der Schule so weit wie möglich in der Freizeit bearbeitet. Fragen und Unklarheiten wurden in der Schule mit der Chemielehrerin Frau Dr. Corinna Berndt diskutiert und erörtert.
Die Schüler recherchierten eigenständig die Themengebiete, lasen sich selbst ein und beantworteten die oft kniffligen Fragestellungen selbstständig. Viele Themen waren dabei für die Schüler vollkommen neu und unbekannt, eine große Herausforderung! Die interessanten und lebensnahen Themen (bspw. Vorbeugen ist besser als krank werden!; Das geht mir an die Nieren…; Bei dir piept’s wohl!; Wenn uns Bakterien eine lange Nase zeigen;…) wurden mit viel Engagement richtig beantwortet. Der Erfolg wurde mit einer Urkunde honoriert und ebnete die Teilnahme an der zweiten Runde in diesem Wettbewerb.
Die Schüler nehmen nun geschlossen an Runde 2 teil, bei dem fleißig experimentiert werden wird. Alle teilnehmenden Schüler (s.o.) treffen sich dazu in der Schule und führen die Experimente gemeinschaftlich in Gruppen durch (klassenübergreifend). Dabei geht es um das Vorkommen und das Wachstum von Bakterien. Hierzu werden aus Brühe und AgarAgar Nährmedien gekocht und in Petrischalen gefüllt. Im Folgenden werden verschiedene Gegenstände auf Bakterien und die Wirksamkeit von Desinfektionsmitteln untersucht und diese täglich dokumentiert. Des Weiteren wird der Einsatz von Kohletabletten zur Reinigung von Wasser unter die Lupe genommen.  Sehr kunstvoll und farblich sehr variabel ist hingegen ein Versuch, bei dem Smarties auf einem Teller mit Wasser übergossen wird.

Wir wünschen für die zweite Runde viel Erfolg!